Zum Inhalt springen
Aktuelle Seite: Meine Bewerbung schreibt ChatGPT
Cover von Bio Magazin Meine Bewerbung schreibt ChatGPT

Meine Bewerbung schreibt ChatGPT

Die Fortschritte in der KI-Technologie machen es möglich, zahlreiche Herausforde­run­gen mitunter mühelos zu bewältigen. Das betrifft auch das Erstellen von Bewerbungs­unterlagen. 

Viele Bewerber finden es nach wie vor schwierig, überzeugende Bewerbungsschreiben zu verfassen. Dank ChatGPT können sie jedoch innerhalb kürzester Zeit einen professio­nellen Text erstellen lassen. Die Frage ist allerdings: Sind Arbeitgeber davon wirklich beeindruckt?

 

Bewerbungsschreiben sind out. „Bewerbungsschreiben nehmen heutzutage meist nur eine sekundäre Rolle ein“, ist Dominik Roth, Headhunter und Partner bei Mercuri Urval, einer Personalberatung, die auf die Vermittlung und Potenzialbeurteilung von Führungs­kräften spezialisiert ist, überzeugt. Und er muss es wissen, bringt Roth immerhin die Erfahrung aus mehr als 350 Executive Searches und Hunderten von Executive Assess­ments mit. „Was nach der Einladung zum Interview wirklich zählt, das sind Aspekte wie persönliche Eigenschaften, eine Top-Performance im Interview und Soft Skills“, fügt der Experte hinzu. Diese Qualitäten kann selbst eine KI (noch) nicht ersetzen.

KI-basierte Programme wie ChatGPT bringen vor allem eine große Zeitersparnis: Inner­halb weniger Sekunden oder Minuten können Kandidaten ein Bewerbungsschreiben nach ihren Vorstellungen erhalten. Im zweiten Schritt können sie den Grundtext dann auf ihre jeweiligen Bedürfnisse und Anforderungen der Stelle anpassen.

„Wichtig ist, dass sie auch ihre eigene Note mit in den Text bringen. Denn nicht selten klingen gerade die Inhalte und Formulierungen KI-generierter Texte generisch, unemotio­nal, austausch­bar – in einem Bewerbungsprozess, in dem die Persönlichkeit eine ent­schei­dende Rolle spielt, zweifellos ein erhebliches Manko“, sagt Roth.

Hinzu kommt nach Ansicht des Experten ein weiterer Aspekt, der Bewerbern klar sein sollte: „Der Stellenwert des Bewerbungsschreibens darf nicht überbewertet werden. Denn tatsächlich ist der Lebenslauf das zentrale Element einer jeden   Bewerbung, während zahlreiche Unternehmen das Bewerbungsschreiben sogar ganz gestrichen haben.“ Digitale Tools wie ChatGPT sind allerdings noch nicht in der Lage, auch einen Lebenslauf zu verfassen.

Weiter geht es in der aktuellen Print-Ausgabe.
Fuss ...